Unsere GeschichteErfolg durch Wandel

Mehr als 100 Jahre Vollmann Group

Als im Jahr 1911 die erste Rallye Monte Carlo im Fürstentum Monaco stattfindet, legen die Brüder Otto und Adolf Vollmann 1.100 Kilometer nördlich den Grundstein der heutigen Vollmann-Gruppe in Gevelsberg. Zu diesem Zeitpunkt ahnt noch niemand, dass Vollmann heute ein Teil der Automobilwelt ist und fast in jedem Serienfahrzeug Technik aus Nordrhein-Westfalen verarbeitet ist, denn angefangen hat alles mit der Produktion von Lampenfassungen für Edisons große Erfindung. 100 Jahre später hat sich das Familienunternehmen grundlegend gewandelt. Trotz Rückschlägen hat Vollmann es durch neue Ideen und Durchhaltevermögen geschafft, zwei Weltkriege und Weltwirtschaftskrisen zu überstehen. Wie wurde aus dem Unternehmen für Lampenfassungen ein erfolgreicher Automobilzulieferer? Was zeichnet die Vollmann-Gruppe heute aus und wo liegt ihre Perspektive?

Tauchen Sie ein in unsere Geschichte.

2020
Übernahme der WGS Stamping Kft. im ungarischen Szántód.
2020
Erweiterung der Vollmann-Gruppe durch den Standort Nauroth.
2019
Übernahme der MetalWorx Plana s.r.o. in Planá nad Lužnicí, Tschechien.
2017
Übernahme der AZ Ausrüstung und Zubehör GmbH & Co. KG in Hattingen (NRW).
2016
Gründung der Vollmann Lege s.r.o. durch Übernahme der OFK Lege s.r.o.
2014
Mehrheitsbeteiligung an der Synteks Umformtechnik GmbH in Zwönitz.
2013
Ausbau des Standortes Scheibenberg.
2011
Die Vollmann-Gruppe feiert ihr 100-jähriges Bestehen.
2011
Übernahme des Betriebsteils Stanzerei der Pampus Automotive GmbH & Co. KG in Remscheid.
2010
Inbetriebnahme einer weiteren Pressenhalle in Scheibenberg.
2008
In Folge der großen Finanzkrise und der daraus resultierenden Weltwirtschaftsrezession konsequentes Umsetzen eines Konsolidierungsprogramms sowie in dessen Rahmen Verkauf der Standorte Hohenlockstedt und Seebach bei gleichzeitigem Ausbau der Aktivitäten im Werk Scheibenberg.
2007
Verkauf des Geschäftsbereichs Lichttechnik an Vossloh-Schwabe Deutschland GmbH aufgrund einer konsequenten strategischen Neuausrichtung.
2006
Gründung der N.I.E.R. Stanz- und Umformtechnik GmbH & Co. KG, Hersteller von Präzisions- Stanz- und Ziehteilen mit Produktionsstandorten in Remscheid und Hohenlockstedt (TIER 1- / TIER 2-Automobilzulieferer).
2005
Übernahme der MULTICON GmbH Spritzgießtechnik in Kunststoff in Seebach bei Eisenach. Fertigung von Kunststoffkomponenten für die Automobilzulieferindustrie.
2002
Erweiterung der Aktivitäten im Spritzguss auf den Bereich Telekommunikationsindustrie.
2000
Übernahme der Ernst Jörgens Plastik- und Gummiwarenfabrik GmbH, Wermelskirchen, Fertigung von Kunststoffkomponenten für die Automobilzulieferindustrie. Integration des Bereiches in das Werk Gevelsberg.
1998
Gründung der Vollmann-Service, Welzow / Brandenburg. Montage von Komponenten und sonstige Logistikdienstleistungen für die Leuchten- und Automobilindustrie.
1997
Aufbau der Abteilung Vollmann Sondermaschinenbau, Automatisierungstechnik für die Automobil- und Elektroindustrie.
1995
Gründung der Vollmann Umformtechnik in Scheibenberg/Sachsen mit Übernahme dieser Betriebsstätte von Nier Umformtechnik. Stanz- und (Stufenpressen-) Tiefziehtechnik zur Herstellung von Komponenten für die Automobil- und Leuchtenindustrie.
1993
Beteiligung an der Firma ALUX (heute Alux-Luxar GmbH & Co. KG), Korschenbroich. Hersteller von Aluminium-Reflektoren.
1990
Aufbau eines Logistikzentrums am Standort Gevelsberg als Konsequenz überproportionalen Wachstums in Folge trendsetzender Neuentwicklungen im Bereich Komponenten für Spotleuchten und Niedervolt-Systeme.
1985
Mit Dipl.-Kfm. Axel Vollmann tritt die 3. Generation in das elterliche Unternehmen ein.
1980
Erweiterung des Produktionsprogramms durch die Einführung thermoplastischer Kunststoffe.
1962
Einführung von Edison-Fassungen aus Duroplast.
1945
Nach dem Krieg baut Otto Vollmann (2. Generation) das Unternehmen am Standort Gevelsberg mit nur fünf Mitarbeitern wieder auf.
1938
Nach Trennung von Adolf Vollmann, Umfirmierung in Firma Otto Vollmann. Spezialisierung auf den Elektrobereich.
1911
Gründung der Firma Gebrüder Vollmann von Otto und Adolf Vollmann in Gevelsberg. Fabrikation von Metallwaren und Edison-Fassungen aus Metall und Porzellan.